GLEICHGEWICHT

GLEICHGEWICHTS- UND SCHWINDELDIAGNOSTIK MIT THERAPIE

Unser Gleichgewicht beruht auf der fein abgestimmten Zusammenarbeit der Augen, dem Gleichgewichtsorgan im Innenohr (Vestibularisorgan) und dem Gehirn. Sobald eines dieser Organe nicht richtig funktioniert, ist die  Zusammenarbeit gestört und in der Folge empfinden wir Schwindel.

Eine Gleichgewichtsstörung ist daher keine eigenständige Erkrankung im eigentlichen Sinne, sondern eine Störung des komplexen Gleichgewichtssystems unseres Körpers. Um herauszufinden, woher Ihre Probleme rühren, führen wir eine gezielte Erhebung Ihrer Krankengeschichte durch.

Auslöser für Gleichgewichtsstörungen können u. a. sein:

  • Erkrankungen des Innenohrs wie z. B. Morbus Menière
  • Gleichgewichtsnervenentzündung
  • Durchblutungsstörungen
  • Altersschwindel
  • Medikamente (z. B. Beruhigungs-  und Schlafmittel)

Eine genaue ärztliche Diagnose und Ursachenforschung ist für uns die Grundlage jeder Behandlung von Gleichgewichtsstörungen.  Daher sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner bei Erkrankungen auf diesem Gebiet.

Gleichgewichts- und Schwindeldiagnostik

Zur genauen Differenzierung der Art des Schwindels (peripherer oder zentraler Schwindel) verfügt unsere Praxis über eine hoch spezialisierte Gleichgewichtsdiagnostik:

Video-Okulographie:

Bei dieser Untersuchung wird Ihnen eine Video-Messbrille aufgesetzt, an der Kameras befestigt sind, welche die Augenbewegungen
erfassen. Per Computer werden die Augenbewegungen später ausgewertet.

Posturographie:

Mit der Posturographie können wir die Funktionsfähigkeit Ihrer Gleichgewichtsregulation ermitteln. Sie stehen dabei auf einer Plattform,
die das Schwingungsverhalten und die Stabilität des Körpers misst.

Kopf-Impuls-Test (HIT):

Beim Kopf-Impuls-Test (HIT) werden alle drei Bogengänge jeder Seite über einen Beschleunigungsimpuls gereizt. Die Reizung wird mit einer Hochgeschwindigkeits-Kamera erfasst und spezieller Software ausgewertet – einzig dieser Test erfaßt das gesamte Gleichgewichtsorgan im Innenohr.

Kalorische Vestilarisprüfung (+VNG):

Bei der kalorischen Vestibularisprüfung werden die horizontalen Bogengänge durch Spülung der Gehörgänge mit warmem Wasser und zwei unterschiedlichen Temperaturen gereizt.

Alle hier aufgeführten, vestibulären Prüfungen werden mit spezieller Computersoftware erfaßt, ausgewertet und dokumentiert.

Nur eine umfassende Gleichgewichtsdiagnostik kann eine Störung erkennen. Nach erfolgter Diagnose schließt sich eine individuelle Therapie an. Wissenschaftliche Erkenntnisse der Gehirnfunktion und auch unsere bisherigen Erfahrungen belegen, dass das Training der gestörten Funktionen schnell und in jedem Alter zu einer zügigen Besserung und Heilung führt.

Diese Therapie führen wir in der Praxis individuell durch. Der Trainingserfolg kann nach jeder Einheit abgerufen werden und zeigt dem Patienten seinen jeweiligen Therapiefortschritt auf.

Behandelt werden können z. B.:

Plötzliche Gleichgewichtsstörungen der Ohren (Neuropathia vestibularis)

  • Labyrinthausfall
  • Altersschwindel
  • Multisensorischer Schwindel
  • Durchblutungsstörungen des Gleichgewichtsorganes


Sollten Sie Probleme haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne

Zurück